Einteilung nicht möglich

Es ist nicht möglich, die Grenzen Kurdistans generell in wirtschaftliche, natürliche oder kulturelle einzuteilen. Dies liegt daran, dass es sich um künstlich und willkürlich festgelegte Grenzen handelt.

Innerhalb der Staatsgrenzen der Türkei, im Norden des Landes, ist der größte Teil Kurdistans zu finden. Dazu gehören etwa zwanzig Provinzen. Ost-Kurdistan ist dem Iran zugehörig, das südliche Kurdistan dem Irak. Es existieren allerdings noch weitere kurdische Gebiete in Syrien.

Quelle: Schülerschreibtisch